Eisbrecher mischen auf - erster Turniersieg !

Die Eisbrecher spielen zum Saisonfinale noch groß auf. Beim 31. Int. Egon und Maria Mayer Gedächtnisturnier in Mödling gab es kein Halten mehr.

Unsere U8 besiegt sensationell den noch ungeschlagenen Favoriten HC Nitra (Kampfmannschaft spielt in der slowakischen Extraliga !).

Und die U12 legt noch einen drauf und gewinnt alle Spiele - und besiegt auch den  den amtierenden Landesmeister der U12 - den Kremser KSV. Extrem fokussiert begann das Team noch zögerlich mit einem 1-0 gegen St. Pölten. Dann steigerten sich die U12 Spieler in einen wahren Spielrausch und legten mit 2-0 gegen Krems nach. Im Spiel um den Turniersieg ließen die Eisbrecher erst gar keinen Zweifel aufkommen, wer den Ton angibt. Ein 3-0 gegen Wiener Neustadt spricht für sich. Damit konnte der allererste Turniersieg für Klosterneuburg eingefahren werden - ein Sieg, der sich so anfühlt wie der Stanley-Cup !!

Es war auch ein Tag unserer Goalies. Jacky bei der U8 wuchs schon über sich hinaus. Und dann folgte Severin Schwertner mit seinem unglaublichen Turnier-Shut-out. Wir können nur noch staunen und gratulieren!

Die Detailergebnisse des Turniers findet ihr hier:

https://www.uecmoedling.at/news/31-int-egon-und-maria-mayer-gedenkturnier-2106/

 

Bei all dem Trubel ging beinahe die Leistung unseres EAHL-Teams unter. In der EAHL Division C haben die Eisbrecher die Tabellenführung wieder zurückerobert - und zwar wie! Mit 1-3 sah das Spiel 3 Minute vor Schluss gar nicht gut aus für die Eisbrecher - aber angesport von den Leistungen des Nachwuchses ging es im Turbo-Tempo in die Schlussoffensive. Und die wurde belohnt. Zuerst der Anschlusstreffer und dann erfolte nur 15 Sekunden vor Spielende der Ausgleich. Das Golden Goal in der Verlängerung war dann noch die Draufgabe.

http://www.eahl.at/?page_id=3030


Steht Vizemeister bald ohne Eis da?


U10 Vizemeister 2018/19

They did it again !!

Ein Wintermärchen wird wahr. Die Eisbrecher haben mit ihrer U10 in der NÖ Landesliga sensationell zum zweiten Mal in Folge den Vizemeistertitel erreicht. Im finalen Ligaspiel um Platz 2 - wiederum gegen Tulln - zeigten die Eisbrecher, dass sie Nerven aus Stahl haben. Mit dem knappen Ergebnis von 2-1 wurde eine famose Aufholjagd abgeschlossen. Kontinuierlich haben sich die Eisbrecher im Laufe der Ligasaison gesteigert und haben die letzten 6 Spiel en-suite gewonnen. Ein breiter Kader mit fast 25 Spielern war der Grundstein für den Erfolg. Das sportliche Ziel war nicht die Wiederholung des Vizemeistertitels, sondern die breite sportliche Entwicklung der Altersgruppe U10. Dabei wurde allen motivierten SpielerInnen auch Ligaeinsätzen ermöglicht. Als es zum Schluss klar war, dass die gesamte Mannschaftsleistung über die Saison wiederum einen Spitzenplatz zuläßt, wurden die besten SpielerInnen ins Finale geschickt.  Obwohl fast zwei Drittel der vorjährigen Vizemeistermannschaft in die U12 wechselten, konnte auch heuer wieder die hohe Qualität des Klosterneuburger Nachwuchseishockey unter Beweis gestellt werden. Optimal eingestellt von unserer U10 Trainerin und Obfrau Manuela Scheruga können nun alle sehr stolz auf eine sportlich und mannschaftlich tolles Saisonergebnis zurückblicken. Wir gratulieren unserer jüngsten Ligamannschaft ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg.


Eisbrecher goes Wiener Sport-Club

Am Sa., 23. Februar ab 19:30 in der Eisstadthalle findet das Match der Giganten statt. Die etablierten Eisbrecher treffen auf das Rookie-Team des Wr. Sport-Club. Und wir freuen uns schon sehr darauf - denn der Wr. Sport-Club lebt auch im Eishockey die Tradition des Fussballklubs - Respekt und Fairness dem Gegner gegenüber, aber keine Geschenke und ein fairer Wettkampf.

Zuschauer sind jederzeit willkommen. Für einen großartigen Eishockey-Abend ist alles angerichtet - es fehlt leider nur mehr das Gratis-Buffet.


Eisbrecher & Friends Hockey - Ende der Semesterferien am Sa., 9.2.2019

Von der Piste auf das Eis - das dachten sich mehr als 30 Eisbrecher, die den Samstag abend zu einem gemütlichen Eltern-Kind-Freunde-Hockey nutzten, um die Semesterferien ausklingen zu lassen. Ob jünger oder älter, schnell oder langsam, das Einzige was an diesem Abend zählte war der unbändige Siegeswille und der Spaß an der Bewegung. Gespielt wurde wie früher am Teich, in kleinen Gruppen mit lauter Freunden. Die Altersspanne reichte von 6-60 Jahren und jeder war mit vollem Eifer dabei. Nach knapp 2 Stunden hieß es dann Platz machen für die Eisreinigung und mit Schwung in das letzte Drittel der heurigen Saison. Wir freuen uns schon auf das abschließende Eisbrecher & Friends Hockey am Sa., 2. März 2019 um 18:00 Uhr.


Video: U12 Match Brave Hawks - Eisbrecher (Sa., 26. Jänner 2019)

NÖ Landesliga

Brave Hawks - Eisbrecher 1:7

https://www.youtube.com/watch?v=7KWUfwvICh0

(c) Herwig Turk


HYPO NOE Winter Classic 2019

Beim U8 und U10 Learn-to-Play Turnier am Sonntag., 27.1.2019 nahmen  11 Teams aus NÖ und Wien mit mehr als 120 Kindern teil. Dieses Turnier ist damit eines der beliebtesten Turniere in NÖ und jedes Jahr ein Highlight für die kommenden Eishockeycracks. Mit Spaß und Begeisterung haben die jüngsten Nachwuchsspieler erste Erfahrungen im Turniermodus sammeln können. Wie bei den Learn-to-Play Turnieren werden keine Ergebnisse festgehalten. Am Ende des Tages gibt es 120 Sieger - ein voller Erfolg.

 

Das Turnier wurde durch die Unterstützung unserer Förderer ermöglicht - ein herzliches Dankeschön:

* HYPO NOE

* Happyland Klosterneuburg (kostenlose Eiszeit)

* Stadtgemeinde Klosterneuburg

 

 


Aktuelle Presseartikel zu Eisbrecher-Leistungen

Die NÖN-Klosterneuburg berichtet regelmäßig von den Wochenendleistungen der Eisbrecher-Teams. Ein großer Dank an den Redakteur Christoph Nurschinger, der mit viel Herz und Fachverständnis die Öffentlichkeit informiert.

Ihr findet die gesammelten Artikel in unserer Rubrik "Presse".


Fair und Fun Camps - Sommer 2019

Es ist wieder soweit – die Fair and Fun Hockey Camps 2019 sind fixiert und auch Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Die Camps werden für NachwuchsspielerInnen, Damen und Erwachsene aller Leistungsstufen organisiert. Austragungsorte sind Gmunden, Kapfenberg, St. Pölten und Telfs. In St. Pölten werden im Trainer- und Betreuerteam wieder viele Personen dabei sein, die auch beim NÖ-Ausbildungsprogramm ELAP mitmachen.

Die Eisbrecher Klosterneuburg werden hoffentlich wieder mit einem großen Team in St. Pölten vom 18.-23.8.2019 vertreten sein und nicht nur am Eis, sondern auch rund um den Campingplatz für gute Stimmung sorgen. 
Nähere Informationen und Anmeldungsmöglichkeiten auf der FFH-Webseite
http://www.fairandfun.com 


Dreikönigshockey 2019

Eisbrecher and Friends

 

Mit einem gemütlichen „Come together“ starten die Eisbrecher ins neue Jahr!
 
Wann?  Samstag, 5. Jänner 2019 von 19.30 - 21.30h

Wo?  Eislaufplatz Happyland Winterlounge
 
Alle Eisbrecher sind herzlich eingeladen, Familie und Freunde mitzubringen. Das Eis ist offen für alle, auf 3 Dritteln wird eigenverantwortlich Hockey gespielt. Ausrüstung, wenn vorhanden, bitte mitbringen. Kindern empfehlen wir jedenfalls einen Helm, Handschuhe und ev. Schienbeinschoner. 

Wir freuen uns auf euer Kommen und wünschen euch einen guten Rutsch ins Jahr 2019!  Euer  Eisbrecher Team

 

Download
Dreikönigshockey Eisbrecher_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 224.0 KB

Abend-Eiszeiten in Weihnachtsferien

Weil die meisten von euch auch gerne was anderes machen als Eishhockey-spielen haben wir die Abendtermine für unsere Junioren/EAHL in den Ferien an eure Verfügbarkeit angepaßt.

Storniert werden die folgenden Termine:

* Mi., 26. Dez, 20-22

* Sa. 20. Dez., 19.30-21.30

* Mi., 2. Jän., 20-22

 

An folgenden Terminen könnt ihr ins Junioren/EAHL-Training kommen:

*Do., 27. Dez., 20.30-22.00

*Do., 3. Jän., 20.30-22.00

 


Teamfotos 2018/19 sind fertig

Die Eisbrecher können sich sehen lassen. Einmal mehr zeigen sie dies auf den neuen Teamfotos 2018/19. Angefangen bei der U8 bis hin zum EAHL-Ligateam. Und von der Erwachsenen-Hobby-Truppe erhalten wir auch sicherlich noch ein gutes Foto.


VERSCHIEBUNG U8-Training Do., 13.12 --> Di., 11.12

Die Happyland-Betriebsleitung hat uns darüber informiert, dass aufgrund einer Firmenveranstaltung die U8-Trainingseiszeit am Do. 13.12.2018 (17-18 Uhr) nicht stattfinden kann. Als Ersatztermin für dieses Training wurde nun der Di., 11.12.2018 von 17-18 Uhr festgelegt.

Das U10 Training findet am Do., 13.12.2018 ganz normal statt (18.15-19.05 Uhr).


Toller Start in die NÖ Landesmeisterschaft

Die Eisbrecher sind nun in voller Fahrt. Unser U10 und U12-Team sowie unsere U14-Leihspieler in Krems haben bereits ihre ersten Meisterschaftsmatches erfolgreich absolviert.

Die U10 nahm bei ihrem ersten Antreten am Kleinfeld (3-3) in Mödling und St. Pölten jeweils 2 Siege und 1 Niederlage mit nach Hause. Unsere U12 nahm sich daran ein Beispiel und konterte ebenfalls mit 2 Siegen und 1 Niederlage. Auch wenn wir uns über die Ergebnisse freuen, viel wichtiger ist, dass die Kinder ihren Platz im Team und ihre Rolle am Eis finden. Und Niederlagen sind oft bitter, aber sehr lehrreich - das musste unsere junge U12 Mannschaft nach dem 1:14 gegen Krems zur Kenntnis nehmen. Postwendend kam beim ersten Heimspiel in der Happyland-Arena die Wende und das Team konterte mit einem knappen, aber verdientem 4-3 Siege gegen Okanagan/St. Pölten.

 

Auch unsere U14 Leihspieler konnten zeigen, dass sie sich nicht hinter ihren Kremser Kollegen verstecken müssen. Bei ihrem ersten Antreten konnten sie gleich die ersten zwei Tore beim knappen 6-5 Sieg der Kremser gegen Mödling beisteuern - wir gratulieren unserer Legionären.

 


ABGESAGT: Landesliga U12 + U10: 16.11 und 17.11

Aufgrund der warmen Witterung sind die Freieislaufplätez noch nicht spielbereit. Daher müssen folgende Matches abgesagt werden:

  • U12: Fr., 16.11., 18:25 Stockerau
  • U10: Sa., 17.11.    8:40 Tulln

Eisring Süd - 10. Nov - Terminabsage !!

Aufgrund der warmen Witterung und des Sturms ist es dem Eisring Süd nicht möglich die Freieisfläche rechtzeitig aufzubereiten. Daher müssen wir unser Open-Ice am Sa., 10. Nov 8-10 Uhr leider absagen.


BREAKING NEWS

Sensations-Coup am Transfermarkt: Ex-Caps Profi Yuri Tsurenkov trainiert Eisbrecher-Nachwuchs

 Mit Yuri Tsurenkov hat unser Präsident Anton Sedlacek einen ganz großen Fisch für die Klosterneuburger Eisbrecher aufs Eis gezogen. Yuri, geboren in Moskau,  ist ein CAPS-Spieler der ersten Stunde. Er gehörte zur Gründungsmannschaft der Vienna Capitals im Jahr 2001 und eroberte mit ihnen im Jahr 2005 den ersten Meistertitel in der EBEL. Mit mehr als 300 Meisterschaftsspielen war er über lange Jahr der Publikumsliebling in Wien. Nach seiner erfolgreichen Karriere konnte er als langjähriger Trainer der U12-U17 Junior Capitals und bei ENZO die russische Eishockeyschule erstmals nach Österreich bringen (2012-2015). Aber nachdem Österreich ein kleines Land und Deutschland nicht weit weg ist, zog es Yuri als Cheftrainer für den gesamten Nachwuchsbereich auch nach Deutschland zum EHC Nürnberg (2015-2016). Ob auch Italien ein schönes Land ist, konnte sich Yuri während seiner Tätigkeit beim EHC Vinschgau persönlich überzeugen (2,5 Jahre). Zurück in Österreich sondierte Yuri zuerst die Gegend östlich von Wien, um in Bruck an der Leitha die Nachwuchsarbeit fortzusetzen. Der Donau stromaufwärts folgend traf er dann unseren Präsidenten – und zwischen beiden funkte es gleich. Das Konzept und die Stimmung bei den Eisbrechern Klosterneuburg weckte in Yuri großes Interesse.

 Die Eisbrecher Klosterneuburg und Yuri Tsurenkov verbindet ein wichtiges Grundmotiv. Ein Eishockeyverein muss „wie eine große Familie“ sein. Wir freuen uns wirklich sehr, dass Yuri unser Nachwuchstraining speziell am Montag in der Erste-Bank-Arena als Head-Coach leitet. Aber wir und die Kinder und Jugendlichen werden an ihm nicht nur sein überragendes Wissen und Fähigkeiten als Vollblut Eishockeyprofi schätzen, sondern auch in den Genuß seines Humor und seiner umgänglichen Art kommen. Wie kaum ein anderer vermittelt er uns, dass die Zeit am Eis sehr kostbar ist, um zu lernen, sich weiterzuentwicklen und gemeinsam Spaß zu haben.

 Wir heißen Yuri herzlich bei den Eisbrechern Klosterneuburg willkommen und freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit ihm – wie kurz oder lange sie auch dauern wird - Carpe Diem

 


Saison 2018/19


Hurra!! Der Sommer war sehr schön, aber jetzt fängt bald endlich wieder die Eishockey-Saison an. Wir hoffen ihr habt euch mit viel Eis, Baden und Strandliegen so richtig fit für die neue Saison gemacht. Wenn nicht - keine Sorge, ab September bringen wir euch wieder in Schwung.

 

Die Saison 2018/19 startet am

  • Info-Abend
    • Mo., 10. September, 18:00 Uhr
    • Ort: Eislaufplatz Happyland
    • Eltern: Info-Abend und Grund-Regelschulung (v.a. U12)
    • U12 Greet-and-Meet
      • mit deinem neuen Trainer Mario Camondo
  • Pre-Season Eistraining
    • Training für alle Jugendspieler
      • U8-U15 Training,
        • Mo., 14.30 - 16.00 Uhr,
        • ASH (Erste Bank Arena)
          • September: 17.9., 24.9.
          • Oktober: 1.10., 8.10., 15.10., 22.10.,
          • November: 5.11., 12.11., 19.11., 26.11
        • Sa., 8.15-10.00, Eisring Süd (Freifläche)
          • November: 10.11.
    • Open-Ice-Time
      • alle könne auf's Eis: Oma, Opa, Papa, Mama, ...
      • Sa., 10. Nov., 8:00-9:40, Eisring Süd
    • Spezialtraining
      • U12 (+U14)
        • Sa. 8:05-9:00, ASH 3
          • September: 22.9., 29.9.,
          • Oktober: 6.10., 20.10.,
          • November: 3.11.
        • Freundschaftsmatch gegen Krems
          • So., 7.10, 8-10, ASH 3
      • U15
        • So., 25. Nov. 8:00-9:00, ASH 3
  •  

    • EAHL-Team
      • ASH (Erste Bank Arena )
      • So., 8-10 Uhr, 
      • 23. September - 21. Oktober 2018 (ausg. 7. Okt.)
      • So., 8-9 Uhr, 11.+18. November 2018
  • Home-Season Eistraining
    • ab Mo., 3. Dezember 2018 - Mo., 4. März 2019
      • Happyland Klosterneuburg
      • Training laut Trainingsplan
  • Post-Season Eistraining
    • U15 + Junioren
      • Sa., 10:10-11:40
      • März: 9.3 und 16.3
      • ASH Halle 2
    • EAHL
      • Sa., 10:10-11:40
      • März: 23.3.
      • ASH Halle 2

Ein Eisbrecher (erkennbar an der vereinstypischen Kappe) im Hochgebirge auf der Suche nach Eisflächen, die auch im Sommer bespielbar sind.